+49 89 785767-30

Mit Phase kündigt Medium ein neues UI-Design Tool an. Von Grund auf entwickelt für die modernen Ansprüche von Designern – ohne die ganzen Altlasten des Print-Designs.

„Digital design reinvented“; „Meet the last design tool you’ll ever need“; „Full-Power interaction Design, code-free… Until Exporting <Code/>“; „Libraries – How They Always Sould Have Been“; „Prototypes, Like We’ve Never Seen Before“ – Mit diesen Worten präsentiert sich Phase und greift damit direkt Adobe, Serif mit ihren Affinity Programmen, Sketch und wie sie alle heißen, an.

Was kann es das UI-Design Tool jetzt?

So genau kann man das nicht sagen, denn es wird erst im Sommer veröffentlicht. Laut den bisher veröffentlichten Informationen kann man es folgendermaßen zusammenfassen: Es wird ein Vektorbearbeitungsprogramm, welches vollkommen auf digitale Anwendungen hinoptimiert wurde. Da heißt vektorbasiert, adaptive Layouts, Datenunterstützung, Prototypenerstellung, Interaktionen und Animationen – also das perfekte UI-Design Tool.

Klingt vielversprechend. Aber das ist nicht alles. Das Beste kommt erst: Ausgabe von Code. Und zwar nicht irgendwelchen, sondern genau in der Sprache, welche man braucht. Ein Beispiel: Wir gestalten eine wunderschöne Rezepte-App für Smartphones, angebunden an eine Datenbank. Nun möchten wir diese für iOS, veröffentlichen. Ein Klick und wir haben einen SWIFT Code. Oder doch lieber für Desktop… kein Problem. Klick und fertig.

Fazit

Wir sind sehr gespannt. Wird es wirklich verwendbaren Code rausgeben? Wird das Layouten gut von der Hand gehen? Was wird es kosten? Alles Fragen, die man erst wird beantworten können, wenn das Tool wirklich erscheint. Wir behalten es auf jeden Fall im Auge und haben uns auch schon für den Early Access angemeldet. Sobald wir eine Beta erhalten werden wir berichten. Und wer will kann sich hier selber anmelden: Early Access sichern.

 

Und wer unser letztes App Projekt sehen will: Hier geht es direkt zur VitaBar.